Android Smartphone Verschlüsselung Anleitung

In Deutschland nutzen über 49 Millionen Menschen ein Smartphone/Handy (proof). Dabei verschwinden jährlich ca. 4 Millionen Smartphones (Stand 2016, proof), werden also geklaut oder verloren. Manch einer verliert sein Smartphone sogar mehrmals. Kaum einer, denkt dabei an das darauf gespeicherte, meist allumfassend komplette digitale Leben in Form von Benutzernamen und Passwörtern. Lesen Sie wieso das tödlich ist … Verschlüsselung verhindert hier mitunter Identitätsdiebstahl.

Kaum jemand kann sich heutzutage ein Leben ohne Smartphone  vorstellen. Eine ganze Generation, heute junge Erwachsene sind sogar schon von Anfang an damit aufgewachsen.

Dementsprechend normal ist es geworden den mobilen Alleskönner für jeden Lebensbereich zur Hilfe zu nehmen. Online-Shopping, E-Mails, SMS, Fotos-vom-eigenen-Gesicht, Kamera, im Internet surfen, all das sind nur eine minimale Auswahl an Schlagworten die das Handy vereint.

Im Gegensatz zu der im Artikel Android Smartphone Verschlüsselung Anleitung beschrieben Möglichkeit, helfen nicht:

Der Pin-Code, welcher nicht auf dem Gerät gespeichert ist, sondern lediglich den Zugriff auf die SIM-Karte einschränkt, verhindert hier also nicht den Zugriff auf die auf dem Gerät gespeicherten Zugänge.

Ganz zu schweigen von aktiven Sessions, also zb. der FB-App, welche beim Großteil dauerhaft mit dem Account verbunden ist. Dadurch kann der Account durch den bloßen Besitz des Smartphones analysiert werden kann. Eine dritte Sache sind per IMAP / POP3 abgerufene E-Mails. Ein Verfahren, das jede Mail App  nutzt. Beide Protokolle speichern eine Kopie des Posteingangs bzw. der Mail auf dem Smartphone. Spätestens in der App ist dann sowieso der komplette Account durchsuchbar, sogar mit Stichwortsuche.

Auch hilft nicht:

Der Bildschirm Sperrcode bringt ebenfalls keine Sicherheit, da dieser per Software umgangen werden kann, wenn das Handy mit einem Computer verbunden wird.

Vollkommene Sicherheit beschert hier nur das komplette verschlüsseln des Smartphones. Jeder Dieb oder Mitbürger mit unlauteren Absichten schaltet das Handy zuerst aus, damit dieses nicht mehr geortet werden kann.

Ab diesem Zeitpunkt sind alle auf dem Gerät gespeicherten Daten sicher und das Handy für den Dieb nutzlos. Das Gerät fährt nur noch hoch, wenn das definierte Passwort die Verschlüsselung aufhebt. Lesbar ist dabei sowohl auf PC und Handy für äußerst erfahrene Anwender nur ein Miniatur-Teil, welcher nur das Programm zum Passwort eingeben enthält, sonst nichts, natürlich auch nicht euer Passwort…! Unerfahrene Nutzer scheuen bei Verschlüsselung immer den Aufwand, dieser ist aber sehr gering und das Procedere wie im folgenden beschrieben, ganz einfach. Ihr braucht keine zusätzlichen Programme, alles wird mit „Android“ eigenen Diensten erledigt.

Ich verwende für diese Anleitung eine Android Emulationssoftware namens Nox App Player, welche ein HUAWEI Honor (PLK-TL00) emuliert. So kann ich am einfachsten die Konfiguration vorführen, da ein ungebrandetes Standard Android emuliert wird. So lassen sich auch Handyspiele in HD-Auflösung und mit Controller am Laptop / TV spielen, aber das in einem extra Artikel.

Androide Smartphone Verschlüsselung Anleitung

Verbinden Sie Ihr Handy mit dem Ladekabel und einer Steckdose, damit nicht während dem Vorgang der Verschlüsselung das Handy keinen Strom mehr hat und in der Mitte abbricht, dann sind alle Daten verloren. Das kommt nicht vor, wenn mit Strom versorgt.

Öffnen Sie dann die Einstellungen Ihres Handys, meißt ein Icon mit Zahnrädern in der App-Auswahl Ihres Handys.

Hauptbildschirm Einstellungen

Scrollt runter bis Ihr den Punkt „Sicherheit“ findet und klickt darauf.

Sicherheit klicken

Dann noch ein Klick auf „… verschlüssen“ unter dem Reiter Verschlüsselung zu finden.

Gerät verschlüsseln klicken

Den Hinweis, welcher aufklärt, dass in Zukunft das Handy nur noch mit dem Bildschirmentsperrcode gestartet werden kann, quittiert Ihr mit dem Klick auf „Gerät verschlüsseln“. Der Vorgang startet nun.

Dass das verschlüsseln eine Stunde dauert ist maßlos übertrieben und eine Schutzinformation vor Klagen… 🙂 Ebenfalls stimmt es nicht, dass das Gerät nur durch einen Reset wieder entschlüsselt werden kann. Das ist genauso wie das Verschlüsseln jederzeit möglich. Also den Button anklicken.

Display-PIN bestätigen

Bestätigt mit eurer Displayentsperr-PIN und die Verschlüsselung startet nach einem erneuten Klick auf „verschlüsseln“. Sollte bei euch die Option bestehen „Schnelle Verschlüsselung“ lasst diese deaktiviert. Das Handy startet einige male neu, nicht wundern.

PIN eingeben

Wenn der Vorgang abgeschlossen ist. begrüßt euch der Entsperrbildschirm. Nach der Eingabe der zuvor bestätigten PIN habt Ihr normalen Zugriff auf euer Handy. Aber nur noch Ihr. Bevor Ihr Android updatet entschlüsselt das Gerät wieder, da es sonst zu Problemen beim Update kommen kann. Eine entsprechende Anleitung veröffentliche ich diese Woche noch.

Verschlüsseltes Handy